Bericht Hallensaison Faustball Frauen vom 8.12.13 und 19.1.14

09.02.2014

Die Hallensaison der Frauen startete am Dezember-Sonntagmorgen früh mit der Fahrt nach Diepoldsau. Der erste Match startete mit einer Niederlage (5:11 und 9:11) gegen den Favoriten Diepoldsau (also eigentlich sehr vielversprechend). Leider verloren wir danach den Match gegen Schlieren 3 mit 4:11 und 9:11. Dementsprechend enttäuscht fuhren wir an diesem Tag wieder nach Hause.

In der Zwischenzeit hatten wir tolle und lustige Trainings, weshalb wir optimistisch in die Heimrunde im Januar starteten. Trotzdem wir uns mehr Unterstützung von unseren männlichen Faustballkollegen gewünscht hätten, haben wir motiviert zuvor alle gebacken, gekocht und am Morgen die Halle vorbereitet. Gut eingelaufen starteten wir mit einem Siegessatz gegen Däniken (11:6). Leider konnten wir unser Niveau nicht stabil halten und verloren den zweiten Satz mit 6:11. Der dritte Satz war hart umkämpft, aber musste am Schluss trotz vergebenem Matchball mit 11:13 abgegeben werden. Das zweite Spiel gegen Wallisellen war kurzweiliger, leider verloren wir beide Sätze. Auch das dritte Spiel gegen Schlieren 2 hätte besser laufen können. Den ersten Satz gaben wir nach 4 Satzbällen trotzdem noch ab, worüber wir uns sehr geärgert haben, und auch der zweite Satz ging verloren. Zum Glück konnten wir uns beim Abbau so richtig austoben, so dass wir beim anschliessenden Spaghettiessen (Danke Michelle!!!) wieder alle gute Laune hatten.

Rückblickend können wir sagen, dass es eine kurze aber intensive Saison war, wir hatten viel Spass miteinander, spielerisch ist noch viel Luft nach oben! J

Vielen Dank an Lukas Back und Cyril Schneider für die Hilfe an der Heimrunde! Für die Heimrunde der Sommersaison freuen wir uns schon jetzt auf zahlreiche Zuschauer und Helfer, insbesondere auf Remo Visentins frühmorgendlichen Einsatz.

Bericht wurde als Gemeinschaftsarbeit des gesamten Teams verfasst.